Unmut … tut selten gut

Wer kennt sie nicht, die Situationen, in denen der Unmut regiert. Es ist dieses „Das geht ja gar nicht“-Gefühl, welches sich in der Regel auf das Verhalten meines Gegenübers bezieht. Bei distanzierter und genauer Betrachtung ist es jedoch häufig so, dass lediglich die Meinung meines Gegenübers nicht mit meiner Meinung übereinstimmt. Es ist somit die eigene Einschätzung von „richtig und falsch“, welche ursächlich für den Unmut in mir ist. Dies zu erkennen ist der erste Schritt, etwas daran zu ändern. Wie mein persönlicher Leitsatz hierzu lautet finden … finden Sie in dieser Kolumne (pdf-Datei)